Öffnungszeiten:

 

Mi        14-18.30 Uhr

Do       14-18.30 Uhr

Fr        14-18.30 Uhr

Sa       11-14.00 Uhr

 

 

Mail

 

Telefon:

0049 (0)69.977836-56

Fax:

0049 (0)69.977836-57

Bernusstr. 18

60487 Frankfurt / Main

 

Terminübersicht

KunstRaum Bernusstrasse

Der KunstRaum Bernusstraße schafft FreiRaum für die Kunst – als Forum für Künstler und Treffpunkt von Kunstliebhabern und allen Interessierten.

 

CLARA MOSCH

Vernissage: Mittwoch, 10. September 19 Uhr

10. September - 18. Oktober 2014

Einführung Volker Zschäckel, Leipzig

Die Künstler sind anwesend

 

Wer war CLARA MOSCH? Weder eine femme fatale noch eine Feministin der ersten Stunde, geschweige denn eine Kämpferin für den Sozialismus. CLARA MOSCH war von 1977 bis 1982 eine kreative Künstlergruppe bestehend aus  Carlfriedrich CLAus - Dagmar Ranft-Schinke - Thomas RAnft - Michael MOrgner - Gregor-Torsten SCHade - in Karl-Marx-Stadt, die eine eigene Galerie gründete.  Ihre an- und aufregende Geschichte will diese Ausstellung aufzeigen und zugleich die eigenständige Entwicklung der einzelnen Künstler, die sich nach der Wende fortsetzte und herausragende Werke der zeitgenössischen Kunst hervorbrachte.

Begleitend zur Ausstellung werden Filme zu Clara Mosch und den Verhältnissen in der DDR-Kunstszene gezeigt.

 

Samstag, 13. September 18 Uhr:  Filmvorführung "CLARA MOSCH - oder die schöpferische Zersetzung",  mit anschließender Diskussion mit Thomas Ranft, Chemnitz

 

 

20. LEIPZIGER AUKTION FÜR BILDENDE KUNST

im KunstRaum Bernusstraße

25. Oktober, Beginn 10  Uhr

Vorbesichtigung:

19. - 24.10. zu den Öffnungszeiten der Galerie oder nach vorheriger telefonischer Vereinbarung - gern können Sie unseren Katalog anfordern!

 

 

FRANKFURT - NEW-YORK - Eine Familie fotografiert

Horst Hamann - Marie Préaud - Mateo - Paolo

Vernissage: Sonntag, 9. November 2014, 11.30 Uhr

Einführung: Dr. Andreas Bee

(9. November bis 6. Dezember  2014)

 

Die Mitglieder der Familie Hamann bewegen sich in der Welt zwischen Frankfurt und New York. Horst Hamann zeigte in der Galerie schon vertikale Stadtansichten von New York, Paris und Frankfurt sowie WM-Fußballerinnen-Portraits. Nun stellt er neue Fotos aus seiner Wahlheimat New York aus. Marie Préaud, eine Französin in Deutschland mit Wurzeln in Amerika, portraitiert interkulturelle Paare in Frankfurt. Der in New York  geborene Mateo entdeckt mit seiner Kamera Frankfurt als Teenager und der Jüngste, Paolo, hält seine Kindheit in Maine als Video fest - globale Nomaden im KunstRaum Bernusstraße.

 

Zum Saisonstart:

 

 

 

 

Copyright KunstRaum Bernusstrasse 2012